Pendeltür Spezial

HDPE - Einfache Reinigung
HDPE Lebensmittelzulassung
HDPE - Frostsicher bis -30 °C
Leichter Staplerverkehr
HDPE

Die Pendeltür Spezial eignet sich besonders für Personenwege. Sie zeichnet sich durch eine schlanke Bauweise und ein geringes Eigengewicht aus. Die massive, durchgehende Schulterleiste der Industrieausführung wird durch Verstärkungsprofile im Bereich der Bänder ersetzt. Der Typ Spezial bietet eine ansprechende Optik und hohe Funktionalität zu einem attraktiven Preis.

Neben den Designausführungen ist die Pendeltür Spezial auch in geringeren Höhen als Raumteiler oder Zugangssperre als sogenannte "Saloontür" ohne Fenster lieferbar.

Ihre Vorteile

  • hohe Funktionalität
  • montagefreundlich
  • halterlose, patentierte Fenstertechnik
  • 90°-Feststellung
  • physiologisch einwandfrei
  • homogene Durchfärbung
  • gerundete Ecken und Kanten
  • optimales Kosten-Leistungs-Verhältnis

Produktinfos

Pendeltür Spezial Abmessungen

Einflügelig


700x1800 mm bis 1200x2200 mm

Zweiflügelig


1300x1800 mm bis 2400x2200 mm

Asymmetrisch


1300x1800 mm bis 2400x2200 mm


Pendeltür Spezial Farbpalette und Designs

Die Pendeltür Spezial gibt es einfarbig in allen Farben unserer Farbmusterkarte.

Designs

Pendeltür Spezial - Design 1
Design 1
Pendeltür Spezial - Design 2
Design 2
Pendeltür Spezial - Design 3
Design 3
Pendeltür Spezial - Design 4
Design 4
Pendeltür Spezial - Design 5
Design 5
Pendeltür Spezial - Design 6
Design 6

Pendeltür Spezial Ausstattungsmerkmale

Die Pendeltür Spezial kann individuell auf Ihre Bedürfnisse konfiguriert werden.


Pendeltür Spezial Bandtechnik

Die Pendeltür Spezial wird mit doppelseitig wirkenden Federbändern aus Spezialkunststoffgehäuse mit Edelstahlbolzen und Edelstahlspannfedern, inkl. integrierter 90°-Arretierung ausgestattet. Bei einer gewöhnlichen Durchschreitung der Pendeltür schließen die Türflügel selbsttätig.

Eine Arretierung erfolgt nur dann, wenn der Türflügel gezielt langsam über 90° geöffnet wird. Ein leichtes Antippen des Türflügels bringt die Tür wieder in den Ausgangszustand.


Pendeltür Spezial Fenster

Bullauge in Hygieneausführung aus stoßfestem Polycarbonat (Materialstärke 3 mm), Durchmesser 360 oder optional 500 mm. Je Türblatt sind bis zu drei Bullaugen möglich. Das Bullauge wird mittels eines patentierten Verfahrens direkt in das Türblatt eingepresst. Zusätzliche Befestigungselemente wie Klemmprofile aus Gummi oder Halteleisten aus PE sind nicht erforderlich.


Mittenüberlappung bzw. Seitenabdichtung

Optional kann eine Mittenüberlappung oder Seitenabdichtung aus PVC in das Türblatt eingebracht werden. Die Mittenüberlappung bietet einen besseren Sichtbereich am Durchgang der Tür und dichtet den Spalt zwischen den Türblättern ab. Dabei kann zwischen einer durchgehenden Mittenüberlappung oder einer Mittenüberlappung, ab 1000 mm OKFFB beginnend, gewählt werden.

Pendeltür Spezial - Seitenabdichtung

Pendeltür Spezial Rammschutz

Als zusätzlicher Schutz des Türblattes bei Staplerverkehr, kann ein NIEROLEN-Rammschutz in verschiedenen Farben und Höhen aufgebracht werden.

Der Rammschutz kann in mehreren Reihen oder als komplette Platte  auf das Türblatt aufgebracht werden. Dabei kann die Anzahl der Reihen sowie die Höhe des Rammschutzes frei gewählt werden.


Zarge

U-Profil-Zarge aus HDPE

Die mehrteilige Kunststoffzarge besteht komplett aus NIEROLEN HDPE in einer Materialstärke von 20 mm. Die Schenkellänge beträgt je 70 mm für unterschiedliche Maulweiten oder Wandstärken. Die Vorteile der Kunststoffzarge bestehen in der ansprechenden Optik durch gerundete Sichtkanten, der äußerst strapazierfähigen Oberfläche des Materials (Rammschutzeffekt) sowie der leichten Reinigung.

Pendeltür Spezial - Kunststoffzarge

U-Profil-Zarge aus Edelstahl

Die 3-teilige Edelstahlzarge (nur gestoßen, nicht verschweißt) besitzt eine ansprechende Optik durch die geschliffene Oberfläche und den NIEROLEN-Eckverbindungen in der Farbe Grau. Die Materialstärke beträgt 1 mm. Das U-Profil besitzt Schenkel von je 60 mm für unterschiedliche Wandstärken. Zusätzlich werden im Bereich der Pendeltürbeschläge Verstärkungsplatten eingeschweißt. Die Edelstahlzarge ist ebenso wie die Kunststoffzarge einfach mittels Nieten (PU-Elemente) oder Schrauben (Mauerwerk etc.) zu montieren.

Pendeltür Spezial - Edelstahlzarge

Pendeltür Spezial Montage

Die Türen können direkt über das Kunststoff-Federband an alle gängigen Fertigleibungen geschraubt werden. Zur optimalen Verteilung der Zugkräfte wird bei der Mauermontage eine Grundplatte aus Edelstahl beigelegt. Ein gesonderter Rahmen oder eine Zarge bei gemauerten Wänden ist nicht erforderlich. Für den Einbau in Paneelwände empfehlen wir eine U-Profil-Zarge aus HDPE oder Edelstahl.

NIEROLEN Ansprechpartner

Haben Sie gerade eine Frage?

Benötigen Sie noch Informationen für eine Ausschreibung oder haben Fragen zu unserem Material?
Wir beraten Sie gerne!
 
+49 (0) 176 57670653 Senden Sie uns Fotos zu Ihrem Einbau-Problem auf WhatsApp.
info@nierolen.de Senden Sie uns direkt eine E-Mail zu Ihrem Einbauproblem.
+49 (0) 8042 91488 0 Wenden Sie sich an unsere Hotline
 
Ihr Florian Siegl
 

Weitere Informationen

Wann ist die Ausführung Spezial der Industrie vorzuziehen?

In Gängen und Räumlichkeiten mit Personenverkehr kann auf die massive Bauweise der Industrieausführung verzichtet werden. Die Leichtbauweise der Spezial bietet dem Kunden einen attraktiven Preisvorteil ohne auf die hohe Funktionalität einer NIEROLEN-Pendeltür verzichten zu müssen.

Welche Optionen entfallen bei der Spezial-Ausführung?

Nahezu alle Optionen der Industrieausführung können auch bei der Spezial geliefert werden. Es entfallen jedoch:

  • Einbau von Edelstahl-Federbändern
  • halbtransparente Ausführung
  • zusätzliche Aufdoppelung mit Rammschutz

Die max. Einbauhöhe beträgt 2200 mm.

Welche Sonderausführungen sind möglich?

Neben den Designausführungen ist die Pendeltür Spezial auch als "Saloontür" mit einer geringen Höhe lieferbar. Die Höhen dieser meist 2-flügeligen Schwingtüren sind frei wählbar, auf den Einbau von Fenstern wird verzichtet.

Ist das Türblatt stabil genug?

Nachdem auf die massive Rückenleiste bei der Leichtbauweise verzichtet wird, verbleibt ausschließlich das 15 mm starke Türblatt. Um diesem ausreichende Stabilität zu verleihen, wird zwischen den beiden Pendeltürbändern ein Edelstahlprofil eingesetzt.