Abstützplatten

HDPE - Einfache Reinigung
Abstützplatten - Für die Baustelle
Abstützplatten - Kran
Abstützplatten - Belastbarkeit
HDPE

NIEROLEN-Abstützplatten eignen sich besonders für Ausleger und Stützfüße von Nutzfahrzeugen, Baumaschinen, Betonpumpen, Ladekränen, Hebebühnen, Gerüsten, Feuerwehrfahrzeugen und Arbeitsbühnen. Sie werden aus strapazierfähigem Polyethylen gefertigt und stellen ein wertvolles Hilfsmittel auf jeder Baustelle dar.

Durch die Vergrößerung der Abstützfläche kann die Stützkraft optimal verteilt werden. Dadurch erhöht sich die Standsicherheit sowie die Stabilität.

Dabei stellen NIEROLEN-Abstützplatten eine ideale Alternative zu üblichen Holz- oder Metallplatten dar, da sie leicht zu handhaben, witterungsbeständig und wasserabweisend sind.

Ihre Vorteile

  • Lange Lebensdauer
  • Keine Feuchtigkeitsaufnahme
  • Einsatz bei jeder Witterung
  • Resistenz gegen Fett, Öle und Säuren
  • Hohe Strapazierfähigkeit
  • Nachhaltig durch Verwendung von Rezyklaten

Produktinfos

Abmessungen Abstützplatte

Abstützplatten aus Polyethylen gibt es in folgenden Standardabmessungen:

  • Materialstärke 40 bzw. 50 mm
    • 400x400 mm (max. Belastbarkeit 10 bzw. 12 t)
    • 500x500 mm (max. Belastbarkeit 15 bzw. 15 t)
    • 600x600 mm (max. Belastbarkeit 20 bzw. 25 t)
    • 800x800 mm (max. Belastbarkeit 25 bzw. 30 t)
    • 1000x1000 mm (max. Belastbarkeit 30 bzw. 40 t)

Aufgrund der hohen Elastizität der PE-Platten ist eine Materialstärke von 50 mm im Vergleich zu erforderlichen 100 mm bei Holz ausreichend.


Standardausführung

Oberfläche
Die beidseitig aufgeraute Oberfläche der NIEROLEN-Regeneratplatten (lieferbar in Schwarz alternativ auch in Bunt) erhöht die Haftung der Standfüße auf der Platte.

Kantenbearbeitung
Alle Kanten sind gebrochen. Eine individuelle Profilierung der Kanten und Ecken ist gegen Aufpreis möglich.

Tragegriffe
Zwei seitlich angebrachte Seile aus Polyamid, durch Bohrungen in der Platte verankert, erleichtern die Handhabung der Abstützplatten. Alternativ kann statt einem Polyamidseil auch mit ausgefrästen Grifflöchern gefertigt werden.


Ausfräsung Stützteller

Um ein Abrutschen des Stützfußes zu verhindern, kann die Auflagefläche des Stütztellers ausgefräst werden. Dadurch können Stützfüße von Baumaschinen auch in schwierigem oder leicht abschüssigem Gelände sicher positioniert werden.

Achtung: Ausfräsungen reduzieren die Plattenstärke und haben daher Einfluss auf die Statik der gesamten Platte.


Heißprägung

Ihr Firmenlogo oder eine Laufnummer kann zur Kennzeichnung und Rückverfolgung der Abstützplatten eingebracht werden.

Abstützplatten - Heißprägung

Bodenfräsung Abstützplatten

Zusätzlich zur Ausfräsung für Stützteller kann eine spezielle Frässtruktur am Boden der Abstützplatte eingebracht werden. Dadurch wird die Standsicherheit weiter erhöht.


Gerundete Ecken und Kanten

Zur Verbesserung der Optik und des Handlings der Abstützplatte, können die Ecken auf Wunsch mit 45° abgeschrägt oder mit einem Radius von 50 mm rund gefräst werden.

NIEROLEN Ansprechpartner

Haben Sie gerade eine Frage?

Benötigen Sie noch Informationen für eine Ausschreibung oder haben Fragen zu unserem Material?
Wir beraten Sie gerne!
 
+49 (0) 176 57670653 Senden Sie uns Fotos zu Ihrer Baumaschine auf WhatsApp.
info@nierolen.de Senden Sie uns direkt eine E-Mail zu Ihrem Container oder Baumaschine.
+49 (0) 8042 91488 0 Wenden Sie sich an unsere Hotline
 
Ihr Florian Siegl
 

Weitere Informationen

Warum eignet sich Polyethylen als Material für Abstützplatten?

Kunststoff ist extrem widerstandsfähig und kann je nach Modell sehr hohen Belastungen standhalten ohne zu brechen. Zusätzlich nimmt das Material keine Nässe auf und ist deshalb witterungsbeständiger als Holz.

Können Abstützplatten von einer Person bewegt werden?

Im Vergleich zu Platten aus Stahl ist die Abstützplatte aus Kunststoff leichter und kann somit schnell und flexibel verlegt werden. Eine Standardplatte mit 50x600x600 mm wiegt ca. 18 kg.

Welche Stärke brauche ich für welchen Untergrund?

Je nach Festigkeit des Untergrundes werden unterschiedliche Stärken und Abmessungen benötigt um den Druck auf den Untergrund ausreichend zu verteilen.

Folgendes ist dabei zu beachten: Absolute Angaben zur Belastbarkeit sind abhängig von diversen Faktoren wie, z.B. Tragfähigkeit des Untergrunds, Kontaktfläche mit dem Untergrund, Fläche der Krafteinbringung, Dynamik der Krafteinbringung.

Bei Fragen hierzu kontaktieren sie uns gerne.

Welche Aussattung kann gewählt werden?

Die Standardausstattung enthält zwei Griffseile und eine beidseitig aufgeraute Oberfläche.

Optional können Heißprägungen Ihres Firmenlogos, Bodenfräsungen zur Erhöhung der Standsicherheit, abgerundete Ecken oder Kanten oder auch eine Stütztellerausfräsung eingebracht werden.

Wo werden die Abstützplatten hergestellt?

Alle unsere Abstützplatten werden in Deutschland hergestellt und enthalten nur hauseigene, aufbereitete Regenerate. Damit kann ein Höchstmaß an Qualität und Nachhaltigkeit gewährleistet werden.